Warum der Immerstab ein Luxusbläser ist

In der Welt stand etwas über den nicht matereiellen Wohlstand. Gemeint waren damit Google, FB und co.

Dienste, die ein Produkt von Markt verdrängen, da sie für den Nutzer kostenlos daher kommen. zum Welt Artikel

Beispiel:

SMS: Whatsapp, Enzeklopädien: Google, DVD: youtube.

Der Preis sind die Nutzerdaten, die für Werbung genutzt werden.

Da diese nicht bewusst weitergegeben werden, erscheint die Nutzung frei.

Trotz der Verdichtung der Arbeit, prekären Arbeitsverhältnissen: Die Zeiträuber schaffen wir uns selbst.

Aus unserer Sicht nutzen wir z.B. Google als Newsquelle. Was früher die Zeitung war ersetzt der Zeitungskiosk zum rumblättern.

Wir lesen dort mehr, da wir Quellen vergleichen können. Die Anzeigen kommen versteckt (als paid post) oder rollen sich übers Display. Egal wie, sie sorgen für Ablenkung.

Bei FB/Twitter etc genauso: Von Hölzchen zum Stöckchen zum Baum zum Wald.

Das selbe bei Foodora oder Lieferheld. Auswahl frisst Zeit.

Dennoch werden diese Dienste laut „Welt“ als Wohlstand angesehen.

Analog gedacht:

Ich würde mir statt des google Wohlstands 5 ver.Tageszeitungsabos bestellen. Artikel vergleichen und zwischendurch (Treffe 2 Freunde und sage Hi, mache ein Grinsegesicht und gehe) alle Werbebeilagen durchblättern.

Treffe fünf Freunde mit denen ich 3-8 Worte wechsel. Beim gehen schaue ich freudig und mache einen Kussmund oder 👍🏼🎈🤗🦄…

Jetzt zur Arbeit. Gehe noch zu Karstadt und kaufe 9 Tafeln Rittersport Hanfschokolade.

Arbeite und treffen meine Mutter. Ich mache einen Kussmund und bringe Blumenstraus mit.

Arbeite. Bekomme von einem Freund Besuch. Er winkt mir zu und sagt: „auch hi. “

Kollegen schauen verwirrt.

Dann sagt er noch was von #schokotrip und schmeisst sich vor lachen auf den Boden. #rofl – er ist über 40.

Feierabend.

Treffe in der Strassenbahn meine Mutter. Sie erzählt das Helene Fischer sich zum Echo geäussert hat. Lächel sie an, hebe den Daumen und sage das ich arbeite muss. Sie glaubt sie mir nicht und formt Ihre Lippen zu einem Zickzackmund.

Angekommen.

Ich werf 12 verschiedene Pornovideos rein, um dann bei einem davon 3 Minuten Vergnügen zu haben.

Treffe mich mit zwei Freunden.😖😕 und sage das ich grad nicht kann.

Vergnügen geht weiter.

Meine Newsfeed App ist eine Zeitung die mir an den Kopf geworfen wird – mit einer grellen Stimne die schreit: Helene Fischer hat sich Zum Echo geäussert“

Habe Hunger.

Für das Abendbrot gehe ich zum Kühlschrank.

Superneodymmagnete fixieren 224 Flyer an der Kühlschranktür. Einen Strauss der mutigsten Farbkombinstionen.

Ich wühle ich mich durch 34 Flyer -108 liefern nicht vor 17:30, 70 haben keine Telefonnummer für Sonderwünsche angegeben.

Dann schlafe ich ein, als ich die 10 Staffel BigBang auf DVD schaue.

Wir schaffen uns durch die Digitalisierung einen neuen Wohlstand. Dieser besteht aber nicht daraus google und co zu nutzen.

Die Dienste sind die die Blockchainarchitektur, die Nutzerdaten sind die Energie.

Die erzeugte Währung ist Zeit.

Wir bauen keine Seifenblasenwerkzeuge, wir bauen Zeitmaschinen. #plastikfrei

Unsere Immerstäbe werden per Hand gebaut. Ihre Bestimmung ist es Freude zu verbreiten.

Der Turbofluxkompensator ist das Lächeln und Hinterherschauen von Passanten, kleine Regenbögen die in der Luft ein kurzes Leben tanzen. Ein buntes Leben, das schillernd seinem Ende entgegen schwebt.

In diesem kurzem Leben wechselt die Seifenblase ihre Form, bleibt sich dabei immer treu. Sie bleibt rund und glitzert wie ein Regenbogen.

Man staunt, ist traurig wenn sie plötzlich geht, und freut sich über die nächsten.

Solange man sich Zeit zum Blasen nimmt.

Sich diese Zeit zu gönnen, das ist echtes Einhornpipi.

Kein Kitsch.

Deshalb kann man Einhornpipi auch nur analog kaufen oder geschenkt bekommen.

Das Einhorn trifft keine Schuld. Es wurde verramscht in einem Brei aus rosa/glitzer Etiketten.

Wir fixen das.

PS: Einhornpipi kommt aus dem Horn!

Mehr bei twitter: Einhornpipi_de oder http://www.fb.me/einhornpipi oder sonst im Netz. #mehrliebe #bewegung6mai

Autor:

Einhornpipi und anderes. www.kreativfaktor.com Impressum: kreativfaktor Inh.: Niels Schumann Trinidadstr. 18 ‭‭+49 160 9386-5564‬‬ 28309 Bremen Ust.ID.Nr.:56 2009 13 482 Finanzamt Bremen-Ost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s