Warum der Immerstab ein Luxusbläser ist

In der Welt stand etwas über den nicht matereiellen Wohlstand. Gemeint waren damit Google, FB und co.

Dienste, die ein Produkt von Markt verdrängen, da sie für den Nutzer kostenlos daher kommen. zum Welt Artikel

Beispiel:

SMS: Whatsapp, Enzeklopädien: Google, DVD: youtube.

Der Preis sind die Nutzerdaten, die für Werbung genutzt werden.

Da diese nicht bewusst weitergegeben werden, erscheint die Nutzung frei.

Trotz der Verdichtung der Arbeit, prekären Arbeitsverhältnissen: Die Zeiträuber schaffen wir uns selbst.

Aus unserer Sicht nutzen wir z.B. Google als Newsquelle. Was früher die Zeitung war ersetzt der Zeitungskiosk zum rumblättern.

Wir lesen dort mehr, da wir Quellen vergleichen können. Die Anzeigen kommen versteckt (als paid post) oder rollen sich übers Display. Egal wie, sie sorgen für Ablenkung.

Bei FB/Twitter etc genauso: Von Hölzchen zum Stöckchen zum Baum zum Wald.

Das selbe bei Foodora oder Lieferheld. Auswahl frisst Zeit.

Dennoch werden diese Dienste laut „Welt“ als Wohlstand angesehen.

Analog gedacht:

Ich würde mir statt des google Wohlstands 5 ver.Tageszeitungsabos bestellen. Artikel vergleichen und zwischendurch (Treffe 2 Freunde und sage Hi, mache ein Grinsegesicht und gehe) alle Werbebeilagen durchblättern.

Treffe fünf Freunde mit denen ich 3-8 Worte wechsel. Beim gehen schaue ich freudig und mache einen Kussmund oder 👍🏼🎈🤗🦄…

Jetzt zur Arbeit. Gehe noch zu Karstadt und kaufe 9 Tafeln Rittersport Hanfschokolade.

Arbeite und treffen meine Mutter. Ich mache einen Kussmund und bringe Blumenstraus mit.

Arbeite. Bekomme von einem Freund Besuch. Er winkt mir zu und sagt: „auch hi. “

Kollegen schauen verwirrt.

Dann sagt er noch was von #schokotrip und schmeisst sich vor lachen auf den Boden. #rofl – er ist über 40.

Feierabend.

Treffe in der Strassenbahn meine Mutter. Sie erzählt das Helene Fischer sich zum Echo geäussert hat. Lächel sie an, hebe den Daumen und sage das ich arbeite muss. Sie glaubt sie mir nicht und formt Ihre Lippen zu einem Zickzackmund.

Angekommen.

Ich werf 12 verschiedene Pornovideos rein, um dann bei einem davon 3 Minuten Vergnügen zu haben.

Treffe mich mit zwei Freunden.😖😕 und sage das ich grad nicht kann.

Vergnügen geht weiter.

Meine Newsfeed App ist eine Zeitung die mir an den Kopf geworfen wird – mit einer grellen Stimne die schreit: Helene Fischer hat sich Zum Echo geäussert“

Habe Hunger.

Für das Abendbrot gehe ich zum Kühlschrank.

Superneodymmagnete fixieren 224 Flyer an der Kühlschranktür. Einen Strauss der mutigsten Farbkombinstionen.

Ich wühle ich mich durch 34 Flyer -108 liefern nicht vor 17:30, 70 haben keine Telefonnummer für Sonderwünsche angegeben.

Dann schlafe ich ein, als ich die 10 Staffel BigBang auf DVD schaue.

Wir schaffen uns durch die Digitalisierung einen neuen Wohlstand. Dieser besteht aber nicht daraus google und co zu nutzen.

Die Dienste sind die die Blockchainarchitektur, die Nutzerdaten sind die Energie.

Die erzeugte Währung ist Zeit.

Wir bauen keine Seifenblasenwerkzeuge, wir bauen Zeitmaschinen. #plastikfrei

Unsere Immerstäbe werden per Hand gebaut. Ihre Bestimmung ist es Freude zu verbreiten.

Der Turbofluxkompensator ist das Lächeln und Hinterherschauen von Passanten, kleine Regenbögen die in der Luft ein kurzes Leben tanzen. Ein buntes Leben, das schillernd seinem Ende entgegen schwebt.

In diesem kurzem Leben wechselt die Seifenblase ihre Form, bleibt sich dabei immer treu. Sie bleibt rund und glitzert wie ein Regenbogen.

Man staunt, ist traurig wenn sie plötzlich geht, und freut sich über die nächsten.

Solange man sich Zeit zum Blasen nimmt.

Sich diese Zeit zu gönnen, das ist echtes Einhornpipi.

Kein Kitsch.

Deshalb kann man Einhornpipi auch nur analog kaufen oder geschenkt bekommen.

Das Einhorn trifft keine Schuld. Es wurde verramscht in einem Brei aus rosa/glitzer Etiketten.

Wir fixen das.

PS: Einhornpipi kommt aus dem Horn!

Mehr bei twitter: Einhornpipi_de oder http://www.fb.me/einhornpipi oder sonst im Netz. #mehrliebe #bewegung6mai

Ein analoges Startup? Wie macht Ihr Vertrieb?i

Ok. Fangen wir kurz mit dem Startup Ding an.

Wir haben seit 2016 mit Einhornpipi als Wortmarke geliebäugelt.

Ab dem 6.5.2017 hatten wir „Eröffnungfreier“.

Nachhaltige Seifenblasenstäbe kann man noch erklären. Einhornpipi ausgesprochen: Es nimmt Dich kaum jemand ernst.

Ausser unsere Zielgruppe und Fans.

Unsere Zielgruppe ist nicht nur digital oder analog unterwegs. Sie ist genau dazwischen. Sie sind keine Einhornfans. Sie sind Weltverbesserer, oder wollen welche werden.

Sie besuchen gern kleine Läden…kurz erklärt: Wir haben uns entschieden, das man Einhornpipi Seifenblasenprodukte nicht online kaufen kann (ausgenommen Giftschrankobjekte/Unikate).

Wir wollen es analog. Man kann keine echte Freude im Internet kaufen. Echte Freude am Produkt fängt beim Kauf an.

Also: Wo finden wir Läden die stationär nach neuen Produkten suchen und zu unserer Zielgruppe passen?

Welche Veranstaltung in Ovelgönne wäre interessant? Wo informieren sich Hochzeitsplaner?

Durch eine liebe Person aus Köln war die Idee geboren Menschen vor Ort als Botschafter zu gewinnen. Denn es gibt uns dann in Deiner Stadt/Dorf/Quartier und Nachbarschaft.

1.Einhornprodukt ohne Kitsch

2.Plastikfrei

3.Nur für Erwachsene

4. Einhornpipi, ja es karrikiert das Einhorn. Aber nur um es aus der rosa Schmuddelecke zu holen.

Wir haben Verständnis für Seifenblasen in Plastik. Wenn sie für Kinder sind.

Wir bieten ein Produkt, das man nur analog kaufen kann. Glasfläschchen mit Einhornpipi und zwei Immerstöbe No.2. Die sind aus Bambus, leicht rostendem Eisendraht, Hanfkordel und Holzleim. Wir sind nahezu (Deckeldichtung) Plastikfrei.

Es geht um ein Statement. Nicht nur um Seifenblasen.

Kann man googeln, aber nicht bei Amazon kaufen.

Jetzt sind wir immernoch bei kleinen Läden. Wir verkaufen bisher vor Ort selbst, aber auch an befreundete Kneipen und Kulturveranstaltungen.

Solche, die sich neben den Preisen auch um echte Gastlichkeit bemühen. Für die das Wort „Nachhaltigkeit“ nicht nur #greenwashing ist. Solche die es Leben.

Zur Anfangsfrage: Vertrieb von Einhornpipi. Nachhaltige Spasskultur.

Wir haben mit einer analogen Marke und einem einmaligen Produkt gute Chancen bundesweit Freude zu verbreiten.

Die Auswahl der Ansprache und die Auswahl an regionalen Verköufern stellt eine Herausforderung dar (huhu lena sandrock😊).

Da die eine Hälfte von uns unter anderem aus dem Callcenter/Marketingbereich kommt, reifte die Idee es telefonisch zu machen.

Dazu Postkartenauslage direkt im Stadtteil und natürlich die Botschafter vor Ort.

Melden uns.

Merci🎈

Mal ehrlich, das ist doch Quatsch?

Nö. Naja, ein bisschen. Eher #Kokolores mit Regenbogen.

Ja, wir hätten mehr Geld wenn wir 2016 alles in Bitcoins gesteckt hätten. Es wäre sicher auch lukrativ übers Internet zu verkaufen.

Noch lukrativer wäre es die Produktion nach China auszulagern.

Am besten wir kleben Etiketten auf kleine Plastikröhrchen.

Nö. Machen wir nicht. Für Kinder ist es ok.

Wir bieten Spass im Glas. Mit handgebauten Seifenblasenwerkzeugen die plastikfrei sind. Aus Bremen.

Unsere Immerstäbe sind keine Spielzeuge. Sie sind ein Statement.

Für eine nachhaltige Spasskultur.

Musste mal gesagt werden.

Gruss Thorsten und Niels

#mehrliebe

Ein Update. Was wir grad so machen.

Im Jahr 2016, an einem Lagerfeuer, entstand die Idee eine Marke aufzubauen, die den Einhorntrend karrikiert ohne das Einhorn zu diffamieren.

Aus der Marke zweier Brüder ist ein Startup geworden. Nachhaltig und plastikfrei. Ohne Glitzer, kein rosa, aber Regenbogen.

„Anfangs wollten wir Etiketten kleben und ein bisschen Geld nebenbei machen. Dann kam die drohende Klage eines Bierherstellers aus Österreich.“, so Niels Schumann (Mitinhaber).

Eine Brauerei, die den Namen Einhorn trägt, sah eine Verwechslungsgefahr. Einhornpipi sei zu ähnlich.

„Niels fragte: Wollen wir mehr Geld reinstecken und einen Anwalt nehmen? Wir haben uns dann gefragt was Einhornpipi uns bedeutet.

Es steckte mittlerweile #MehrLiebe drin. Wir hatten das Likörrezept für den TM gepusht und Etikettenvorlagen erstellt. Für das DiY Einhorn Pipi.

Die Entscheidung fiel, wir brauchten einen Anwalt.“ so Thorsten Schumann, der andere Bruder.

Was dann kam war die Idee ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Plastikfrei, nicht dogmatisch, und immer noch dabei das Einhorn aus seiner rosa Schmuddelecke zu holen.

Der eine Bruder übernahm die Gestaltung und Entwicklung von einem neuen Seifenblaseninstrument, während der andere im Internet Einhornpipi bewarb. Das Widerspruchsverfahren gegen Einhornpipi Bier lief parralel dazu.

Niels Schumann: “Die Erfindung des Immerstabs war unser erster Meilenstein. Es war ein Bambusstab. Aufgrund der Wuchsform gab es beim richtigen Schnitt eine kleine Kammer. Also oben war ein Einhornkopf aus Messing montiert. Man konnte Ihn ein/ausklappen. Der Kopf ersetzt den üblichen Plastikblasring.

Am anderen Ende war ein kleiner Korken. In den Bambus hatten wir mit einem Dremel die kleine Kammer grösser gefräst. Die war für Blumensamen gedacht. Wenn man auf einem Festival oder an einer Brachfläche ist. Ich habe schliesslich als erster in Deutschlsn Samenbomben angeboten (lacht).“

„Ja, der Immerstab war Klasse. Aber er war auch teuer. Auf Festivals konnten wir Ihn für 20 Euro verkaufen. In Berlin haben wir ihn im Laden für 29 Euro angeboten.

Dann kam die Anfrage von 1000 Stück. Zu dem Zeitpunkt war der EU Designschutz schon durch. Die Anfrage kam von einem Werbemittelhändler. Er ging von einem Preis um die 5 Euro aus. Ich hatte es durchgerechnet. Unsere Arbeitszeit wurde mit ca.3Euro p. Stunde vergütet. Wir hätten 4 Wochen mit dem Bau verbracht und hätten uns um nichts anderes kümmern können.

Also lehnten wir ab. Darauf folgte die Idee des Anfragers ob wir es nicht in China produzieren können.

Da wurde mir klar: Nachhaltig bedeutet uns mehr. Mehr als plastikfrei. Wir wollen Weltverbesserer sein

Der Betreiber der OpenStage Bremen merkte mal an: Wär schade wenn es so teuer ist, das es sich Studenten nicht leisten können.

Open Stage in der Zollkantine/Spontanes Blasen.

Niels bekam eine neue Aufgabe: Baue ein plastikfreies Seifenblasenwerkzeug für unter 8Euro VK.“

Niels Schumann ist Künstler und ehemaliger Marketingleiter aus dem Pflegesektor.

Er ist der kreative Tüftler.

„Ich nenne Ihn Immerstab No.2 – weil er nach dem Einhornkopf kam. Es ist geglüter Eisendraht. Durch einen leichten Rostansatz hält er das Einhornpipi (Seifenblasenflüssigkeit) besser. Es gibt bessere Blasergebnisse als bei Alu oder Kupfer.

Der Draht wird per Hand zu einer Feder gedreht. Diese wird leicht geweitet und um ein Rundholz gelegt. Dann werden die Enden gezwirbelt.

Zwei Enden bleiben stehen, werden gebogen und bieten einer Hanfkordel halt.

Mit etwas Leim wird die Kordel durch den Bambus geführt und fixiert.

Wir waschen die Köpfe (um Rost zu provozieren und blasen sie einmal. Dann werden sie gesammelt 3x im Bremer Hafenbecken getauft.. Weil wir aus Bremen kommen“

Einhornpipi Seifenblasen

Statt die Stäbe und die Glasflaschen im Internet zu verkaufen, entschieden sich die Gründer ihre Seifenblasen nur analog anzubieten.

Sie verkaufen bei Veranstaltungen und befreundeten Kneipen/Kulturevents.

„Spass und Freude geht nicht online. Deshalb wollen wir Einhornpipi auch nicht bei Amazon sehen“, so Thorsten.

Bauchladenträger mit Einhornpipi Blaswaren

Jetzt suchen die Brüder Wiederverkäufer. „Wir suchen kleine Läden, Vereine und Festivals die unsere Produkte verkaufen wollen. Wir bieten eine plastikfreie Alternative zu üblichen Spassprodukten. Einhornpipi steht für nachhaltige Spasskultur.“ sagt Niels Schumann.

Einhornpipi Seifenblasenflüssigkeit in einer 150ml Glasflasche und zwei handgebaute Seifenblasenwerkzeuge.

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt: info@kreativfaktor.com

http://www.Einhornpipi.de

Kleines Einhornpipi Verkaufshilfe für Kneipen

Achja, das Deutsche Patent und Markenamt hat im Februar 2018 offiziell entschieden: Einhorn beschreibt ein Fabelwesen. Einhornpipi®️ beschreibt das Urin des Einhorns.

Somit ist der Weg auch für Bier frei. 😘

Winter ade. Anblasen 2018

Nach vielen Tagen in der Werkstatt sind wir seit letztem Wochenende wieder draussen anzutreffen.

Ursprünglich war das erst für den 6.5.2018 geplant, aber das Wetter war schneller. So, morgen mehr.

Kai Kai bei seinem Schritt in die Selbsständigkeit 🙈😂 begeisterte mit seinem Einhornpipi Bauchladen. Demnächst plant er ein paar Festivals zu besuchen.

An der Seifenblasenstation konnten die Flaneure am Osterdeich sich von dem Spassfaktor der von uns entwickelten Blasstäben überzeugen. #plastikfrei und Einhornpipi in Glasflaschen.Bauchladen mit Einhornpipi Seifenblasen.

So. Jetzt suchen wir Kneipen und Festivals für „Feldtest“.

Bonbons kommen bald aus Köln. Lets Rock 🌈🦄🎈

Einhornbändigerin. Tamora. Dragqueen und ein Bauer

Danke. Einhornpipi, Seifenblasen und…Tamora.

Unsere Dragqueen/Testimonial Atomia Glamourowska

Soapbubbles
Der Seebär blässt mit Einhornpipi

Auszug…

Es war nun fast eine Woche vergangen, und es war früher Abend, als es an der Tür klingelte. Ferdinand ging hin, und öffnete, um dann erstaunt die Äugen auf zu reißen. 

Vor ihm stand eine hoch gewachsene Frau mit hoch stehendem grün gefärbtem Haar, in einem leuchtend purpurnen Kleid, einer blauen Strumpfhose und goldenen Plateau-Schuhen. Die Veilchenblauen Augen in dem hageren Gesicht blickten neugierig, fast kindlich, der Mund mit violett gefärbten Lippen lächelte breit und freundlich.

„Hallo“, sagte sie mit einer tiefen, melodischen Stimme, und Ferdinand wurde schlagartig klar, dass er eine Dragqueen vor sich hatte, “Ich heiße Tamora, und du hast ihn gefunden?“

„Ihn?“, fragte der Bauer

Mehr: Geschichtenblog. Thorsten Schumann

Rausgehen. Was schönes machen. #6mai „Der Einhornpipi“

Was grad auf dem Schirm ist:


Breminale: Kai wird den „Einhornpipi“ vorblasen, Flyer verteilen und von Einhornpipi erzählen.


In dem Geschichtenzelt kommen wir in einer Erzählung vor. Danke Thomas. 

Einhornpipi
Deichblasen

-Ein Fantasyfestival im Harz bietet die Option zu hökern. Noch in Klärung. Wahrscheinlich werden wir dort den Einhornpipi Kopf mit Schraube und Mutter anbieten. Stöcker findet man genug.

Einhornpipi
„Der Einhornpipi“ als Bausatz

 So kann man sich seinen eigenes Seifenblasenwerkzeug bauen.

-Das Golden City lädt uns ein. Wir können direkt am Weserbecken blasen und Quatsch machen. Die Bewegung 6.Mai (Nachhaltige Spasskultur) wird auch Raum für gute Worte bekommen. 


Dazu ein glamouröser Auftritt: Testimonial Atomia GlamourowskaBremens Dragqueen und gute Freundin


– Zu haben ist „Der Einhornpipi“ nur analog: Lox, Openstage und nächste Woche auch Stehhübsch. Unsere Verkausstellen in Bremen.


Lars Ottokar nimmt Ihn auf seine Veranstaltungen mit und erzählt vom 6.Mai

Was treibt Ihr so?