Mundyoga-Übungen und Einhornpipi

Der Sommer hat uns voll im Griff. Wir haben einige Festivals und Veranstaltungen bespielt und ein paar tolle Läden als Kunden gewonnen.

Beste Nachricht: Vielleicht und eventuell haben/bekommen wir für unsere Bambus Seifenblasenstäbe eine eigene Bambusplantage! Also…vielleicht verpachtet uns jemand ein kleines Stück Grün im Bremer Umland. Das klärt sich gerade und würde uns für 2020 ein bisschen mehr Sicherheit in der Bambusversorgung sichern. Derzeit haben wir ein paar nette Bremerinnen und Gewerbe, die uns Bambus abschneiden lassen. Dadurch müssen wir keinen behandelten „Baumarktbambus“ aus China mehr kaufen. Spart Transportwege und lasst sich besser Verarbeiten.

Mundyoga!

Was kommt nach „Nehmen Sie sich Zeit zu Blasen“ und „Freude ist analog“? Wie lässt sich unsere Kombination aus Seifenblasen für Erwachsene und Nachhaltigkeit gut zusammenfassen?

 

Jeder Immerstab und jede Blase dient der Entschleunigung. es ist eine Atemübung einen Blasring zu benutzen. Ich kannte mal eine Frau die ein Lied über den Mund geschrieben hat. Es ging um Freude. „Mit meinem Mund, da kann ich Küssen, mit meinem Mund kann ich viele schöne Sachen machen…und ich bring Ihn auch gern mal zum Lachen“

Mundyoga ist also: Küssen, Eisschlecken, Seifenblasen, Pfeiffen, Lächeln, Ballons aufblasen…sicher erweiterbar. Unter http://www.Mundyoga.de kommt Ihr zu unserem Instgram Account.

Was besonders schön war: Läden die sich melden und Ihren Kunden unsere Produkte zur Verfügung stellen wollen. Bisher fast Immer mit der eigenen Logo/Textgravur auf dem „Entschleunigungswerkzeug zum Bau von Seifenblasen“.

Besonders schön wenn jemand (die einen Immerstab hat) von uns völlig analog den Ladenbesitzern von uns erzählt hat.

Dann war da noch das JUWI Fest, ein von Studenten organisiertes „umsonst und draussen“ Festival-jede volle Stunde gab es Seifenblasen zum mitmachen. Die Verkäufe blieben hinter unseren Erwartungen-aber es war ein schönes Fest.

 

Die Bilde vom Fest kommen von dem freundlichen Eventfotografen Happy Thakko https://www.instagram.com/happythakko/

PS: Der Bandleder Julian Braun von der Band Jules Ahoi hat jetzt einen Immerstab.

Oh- es gbt in Bremen einen Ort den man die „Hemelinger Karibik“ nennt. Dort hat jemand ein paar Menschen zusammengetrommelt, die einen Raum für Festivalflair direkt an der Weser (mit Badestrand!) erschaffen haben. Eine Mischung aus Musik, Kultur und wirklich beachtenswerte Skulpturen aus alten Paletten. Etwas versteckt, wer es findet wird sich wundern!

 

Was sonst noch…wir hatten eine Einladung zu einem privaten Festival. Nach der Beschreibung die wir über Ecken gehört hatten sollte es dort „ganz besonders“ sein.

Ohne eine konkrete Vorstellung (gelockt von der Ansage das dort die Bremer Band „Brennholzverleih“ auftritt-die machen viel mit Blasinstrumenten…so wie wir) landeten wir in einem Garten. Dort stand ein Bett im angrenzenden Wäldchen, vor einem kleine Teich. Ein Buddah wachte darüber.

IMG_8603

 

Es gab Masken an Bäumen und eine Bühne, bei der die Traversen vier Bäume waren. Mit Tüchern bespannt und einem Orientteppich auf dem Boden.

 

Eine Frau im roten Kleid begeisterte sich über unsere mitgebrachten großen Immerstäbe (für grosse Blasen)-ein junger Mann mit einem Einhornkatzentshirt hat sich ein Glas Einhornpipi gesichert und Riesenblasen gemacht. https://www.instagram.com/p/ByLqqSOoaRi/?utm_source=ig_web_button_share_sheet

Und Brennholzverleih haben wir Immerstäbe mit der Aufschrift „Blasinstrument“ geschenkt.

Dann haben wir noch ein Imaginäre Einhorn an einen Vater verkauft. Seine ca. 7 jährige Tochte war irritiert, da es sich um ein Phantasieeinhorn handelte. Schwer zu erklären-aber es war sehr lustig.

Wir freuen uns immer über Anfragen von schönen Läden, Kneipen und Einladungen zu Open Air Veranstaltungen (Märkte, Festivals….) Info@kreativfaktor.com

Experimente:

 

 

 

 

 

 

 

Entschleunigungsgerät.

Sei ein Einhorn, sei wundervoll…🙄

Gibts nur für kleine Läden. Der solo Immerstab ohne Einhornpipi.

Und die Seifenblasenflüssigkeit? Die kannst Du Dir auch selber anrühern.

Rezept: Tapetenkleister, Wasser, Zucker, Spülmittel. 😉

Einhornpipi in der Glasflasche kann man natürlich weiter dazu kaufen. 🤗🎈

immerstab
Immerstab für Einhornpipi
Seifenblasenstab
Für Einhornpipi und andere Seifenblasenflüssigkeit
Bambus
Handgebaut mit Bambus aus Bremer Gärten

Free refill und mehr Verpackung.

Hola,

wir befinden uns zur Zeit in der Winterkreativblase.

Für unser „Einhornpipi Jahr 2019“ haben wir an einigen Dingen gefeilt.

  1. Da wir nicht alle Festivals bespielen können, die wir gerne mit Seifenblasen bestücken wollen, bieten wir Immerstäbe nun im Set mit Literflaschen zum kostenlosen refill. Der Kunde kauft einen Immerstab und ein Behältnis das während der Veranstaltung neu befüllt werden kann.  Als Behältnis bieten wir dazu 15ml Döschen (kein Glasbruch) oder 30ml Glasbehälter an. Diese können (ausspülen nicht vergessen) danach für andere Ideen verwendet werden. Damit können Festibalbetreiber und Standbestücker Tanzwütigen ein Pausenfüller bieten, der das Firmament zur Tanzfläche macht. Für hundert Seifenblasen am Himmel.Einhornpipi und Bioglitzer beim Horn to be Wild.
Festival
Gute Musik, hoher chillfaktor, perfektes Wetter für einen Verkaufsstand.
  1. img_9037
    Horn to be Wild
  2. Aus den Erfahrungen aus 2018 haben wir gelernt, dass 150ml Einhornpipi einigen Bläsern zu viel waren. Deshalb haben wir nun auch 15ml Dosen, für das kleine Blasvergnügen zwischendurch.

 

 

 

Unser Gedanke war bisher: Unsere Entschleunigungswerkzeuge kann man direkt mit einem Gummiband an der Flasche befestigen. Das verbraucht am wenigsten Ressourcen und macht genauso Freude. Dabei bleiben wir auch.

img_9413
Einhornpipi

Einige Läden haben uns aber auch gebeten über Verpackungen nachzudenken, da es im Handling einfacher ist. Andere haben Unsere Flaschen mit den Seifenblasenstäben vor Ort verpackt…Also machen wir nun auch Verpackungen. Aus Karton uns Papier. Innen mit Holzwolle.

 

Wir haben an verschiedenen Ideen zur Verpackung gearbeitet (Ideen,Entwürfe…). Die Verpackung wird mit einer Banderole versehen, ist individualisierbar und auf der Rückseite ist ein Rezept für eigenes Einhornpipi. Die Dose bekommt ein Etikett „Nicht trinken. Blasen!“

Was noch? Wir wollen nachhaltiger werden. Einige Anbauversuche schlugen 2018 fehl, da es einfach zu trocken war…und wir zu wenig gegossen haben. Andere abgestochene Planzen wuchsen nicht an….

 

Wir haben es trotzdem geschafft: Wir bauen nun vorrangig mit frischem Bambus aus Bremen und umzu. Wir haben einige Hobbygärtnerinnen gefunden die unwahrscheinlich hilfsbereit sind und sich freuen wenn wir den Bambus hin und wieder zurückschneiden-WinWin Situation.

Warum wir das machen? Als Erwachsener sollte man die Wahl haben, wie man Sefenbalsen mag.

Wir mögen sie rund, bunt und ohne Plastik. Handgebaut in Bremen.

 

 

 

 

Für Interessierte Läden und Festivalbetreiber die ein bisschen Regenbogen wollen: info at kreativfaktor.com

PS: Einhornpipi kann man nicht im Internet kaufen, weil Freude analog ist.

 

Die Bewegung 6.Mai – #Pressemitteilung Nachhaltige Spasskultur

So, gelaufen. Machen weiter – unten Bilder wie es war. Nächstes Treffen #6Mai 2017. Danke! 

2017:

 Pressemitteilung der Bewegung 06.Mai „Für eine nachhaltige Spaßkultur“Luxus ist GRÜN – Zeit ist die Erde, aus der er wächst.

Die Bewegung 6.Mai „Für eine nachhaltige Spaßkultur“ ruft sich durch ein analoges Startup aus Bremen mit einer bunten Pressekonferenz ins Leben.

„Einhornpipi“ – wenn Pommes vegan sind, dann kann Spaß auch nachhaltig sein.

Im Jahr 2016 hat sich aus einer Idee eine Wortmarke ergeben.

Gegründet wurde das Startup „Einhornpipi“ durch die zwei Bremer Brüder Thorsten und Niels Schumann – unterstützt durch Freunde. Seit 2016 hat „Einhornpipi“ bereits einige Nackenschläge einstecken müssen. Teils waren diese berechtigt (ja, es wurden auch unentwickelte Sachen gemacht), aber Einhornpipi hat auch Stutenbeissereien erfahren müssen, die einen Anwalt erforderlich machten.

Die Gründer Thorsten und Niels Schumann mussten lernen, dass die rosa Einhornglitzerwelt keine bunte Spielwiese für verrückte und kreative Weltverbesserer ist. Sie ist Massenkonsum und kämpft um Kaufkraft. Man denkt es kann nicht schlimmer werden, aber dann tauchen im Internet Zuckerwattenduft-Klopapier und rosa Einhornbratwürste auf.

​​Die Taufe von eimer Immerkiste. Von Einhornpipi. In der Weser. 🎈

Die Bewegung „6.Mai“ ist aus einer scheinbar einfachen Frage in einer Bremer Traditions-Kneipe (im Eisen) entstanden: Wann ist Spaß vertretbar, wann ist er albern, wann ist Spaß nachhaltig. Es ging um Freude. „Einhornpipi“ erlangte die Erkenntnis, dass es nur ein Etikett mit einem Einhorn darauf bedarf, um aus einer 99ct Schaumdusche ein 3,99 Euro Trendprodukt zu machen.

Was aber tatsächlich in der Flasche drin ist, interessiert nicht.

„Einhornpipi“ hat kein Problem mit Plastik-Kitsch-Produkten. Aber das grenzenlose Verramschen des Einhorns ist zuviel. Das Einhorn steht für Freiheit, aber der Markt ertränkt es unter Dingen, von denen keiner weiß, wer sie wo und woraus produziert hat.

Also begann das Grübeln: Wie kann man etwas hochwertig machen kann, das man bisher nur als billige Ware kennt, die man schnell auch wegwerfen möchte. 

Wie lässt sich Müll vermeiden – und wie kann „Einhornpipi“ damit natürlich auch Geld verdienen?

j
Konsequent zu Ende gedacht, landete „Einhornpipi“ bei dem was alle lieben. Was uns alle schon bei manchen Veranstaltungen begleitet hat, und das ein Zeichen für Frieden und eine bunte Gesellschaft ist: Bier. Handgemacht und echt aus Bremen.

Es kamen aber andere Einhörner und „Einhornpipi“ durfte „Einhornpipi Bier“ erstmal nicht weiterdenken. Schluss – Aus – Vorbei. Das kam unerwartet und zu einem ungünstigen Zeitpunkt.

Von da an traten Einhornfreunde in das Leben von „Einhornpipi“ – unter anderem ein Anwalt für Patentrecht, auf den „Einhornpipi“ bei Twitter gestoßen ist („Saul“). Endlich wurde man ernstgenommen. „Einhornpipi“ ist eine Marke!

Nachdem das Wort bereits in das Internet geblasen wurde, und die beiden Brüder das Bier nicht weiter vorantreiben durften, berieten sie sich bei dem ersten Hinterzimmertreffen.

Atomia Glamourowska, für „Einhornpipi“ die beste Bremer Dragqueen, ist GLAM. Sie liebt Einhörner und zählt zum festen Unterstützerkreis. Sie inspirierte – und gemeinsam wurde der „Immerstab“ erdacht.


„Einhornpipi“ liebt Seifenblasen. Alle erfreuen sich an Seifenblasen.

Konsequent zu Ende gedacht, landete „Einhornpipi“ wieder bei dem was alle lieben. Was uns alle schon bei manchen Veranstaltungen begleitet hat, und das ein Zeichen für Frieden und eine bunte Gesellschaft ist: Ein Seifenblasenstab. Handgemacht und echt aus Bremen. 

Und wenn man etwas besser machen möchte, dann sollte es Nachhaltig sein. 

Also hat „Einhornpipi“ geforscht, recherchiert und ausprobiert.

Wie können wir Seifenblasen besser machen? Und wie wird das ganze „Grün“ und nachhaltig?

Irgendwo steht geschrieben, dass Seifenblasen unabhängig von der Blasringform immer rund werden. Ergo: Der Blasring kann jede Form haben!


Also Losskizzieren. Dann Laserschneiden lassen, probieren, geht nicht. Anders machen.

Im Laufe der Versuche und nach einiger Zeit entstand der „Immerstab“. Ein Stab, mit dem man Seifenblasen in die Welt pusten kann. Ein Stab, den man immer dabei haben kann. Ein Stab, den man immer behält, da er so wertig ist, dass man ihn nicht wie einen Plastikstab achtlos wegschmeißt.

Der Kopf vom regulären „Immerstab“ ist aus Messing und hat die Form – wie sollte es anders sein – vom Einhorn. Und der Stab ist aus Bambus! Bambus wächst schnell nach. Und Pandabären mögen ihn auch.


Der Immerstab ist Luxus. Luxus, weil man sich für gute Dinge Zeit nehmen muss. 

Und Zeit ist Luxus.

Der Immerstab ist das erste Produkt, das im Rahmen der Bewegung 06. Mai verfügbar sein wird.

„Einhornpipi“ ruft alle, die es auch anders machen wollen, dazu auf, sich an der Bewegung „06. Mai“ zu beteiligen.

6.Mai, Designhotel Überfluss, 6.Stock, 14 Uhr. 

info@kreativfaktor.com

Einhornpipi
Auf Rosen gebettet
Update: 7.5