Wir habens getan-Ein Baumbusfeld für Bremen

Whoooop. Wir haben vor einigen Tagen eine Startnext Kampagne gestartet.

Wie hier schon erwähnt denken wir über unsere Bambusversorgung in den kommenden Jahren nach. Da wir keinen behandelten Chinabambus nutzen wollten (Transportwege/keine Ahnung was drin steckt), bauen wir unsere Seifenblasen Stäbe nur noch aus frischen unbehandelten Bambusstäben. Die bekommen wir bisher von netten Bremer Gärtnerinnen.

In Zukunft möchten wir uns etwas professineller aufstellen, da es dieses Jahr immer mal wieder zu Verknappung unserer „Rohware“ kam.

Vor ca. 2 Monaten haben wir erste Pachtangebote gesichtet, uns über Wurzelsperren informiert und haben jetzt eine Kampagne gestartet die uns bei der Verwirklichung helfen soll. Alle Info dazu in unserer Pressemitteilung: Ein Bambusfeld für Bremen (kann man auch über Mundyoga.de erreichen).

 


Oder direkt zu Startnext: Kampagne: Ein Bambusfeld für Bremen (oder über Einhorn-Pipi.de)

Als Dankeschön gibt es unterschiedlichste Immerstäbe, ein Stück Blumenwiese oder einen Workshop zum Stäbe bauen im Bambusfeld.

Was es sonst gab? Man bekommt Einhornpipi jetzt bei Hüllenos in Minden. Ein neuer Unverpacktladen. Sie eröffnen am 5.9.2019 – Kielfalt in *trommelwirbel* Kiel gesellt sich auch dazu.

Oh, es gab noch ein Interview bei Startupvalley: Aus Bremer Bambus-nachhaltige Seifenblasenstäbe von Einhornpipi

Besonders schön war es beim Reggae Jam in Bersenbrück. Wir waren das erste Mal mit einem „Seifenblasenmobil“ unterwegs-wir haben uns einen Bollerwagen gekauft. Dazu unsere mobile Seifenblasenmaschine, Bauchladen und viel gute Laune.

Wenn das Leben Dir keine Seifenblasen schenkt-dann kauf Dir welche.

„Aber warum denn unbedingt Seifenblasen? Ich glaube das hat was mit Realitätsflucht zu tun“ – „JA, und?“

Wir haben viel über Einhörner geschrieben, das sie verramscht wurden. Es ist immernoch so. Warum Einhörner einen solche Faszination auslösen? Sie sind harmlos. Sie sind lieb. Sie regen unsere Fantasie an.

Hier ein schöner Podcast zum Einhorn der uns zugeflogen ist: https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/das-einhorn-das-nicht-existierende-tier/145037

Flasche mit Stab
Plastikfrei Seifenblasen machen

Ähnlich ist es mit Seifenblasen. Wenn wir von Entschleunigung schreiben und sprechen, grosse und kleine Seifenblasen bei Veranstaltungen machen, dann holen Sie auch uns aus dem Alltag ab. Gebetsmühlenartig wiederholen wir IMMER wieder: ES geht um analoge Freude. Denn Seifenblasen kann man nicht im Internet blasen.

Wenn wir also den Himmel zum tanzen bringen wollen, dann meinen wir das ernst. Kinder machen Seifenblasen aus der unbeschwerten Freude heraus. Sie haben keine Sorgen. Sie geniessen.

img_0853
Komplette Palette: Fleissige Helferinnen

Als wir im Frühjahr Fridays for Future mit ein paar Sets ausstatten durften verstanden die Jugendlichen sofort warum wir unsere Produkte ohne Plastik herstellen. Auch warum wir mittlerweile regional wachsenden Bambus benutzten.

img_7002

Vor 2 Jahren sagte eine Bekannte, das es doch das perfekte Produkt wäre um es bei Amazon anzubieten. Damals haben wir die ersten zwei Kneipen gefunden die uns verkauft haben.

IMG_8644

Ein Glas/eine Flasche mit Seifenblasenflüssigkeit und einen handgebauten Immerstab per Paket durch Deutschland zu schicken fanden wir nicht besonders grün. Seitdem haben wir unsere Waren nur offline verkauft und schöne Läden gefunden (oder sie uns) die mit uns Freude verbreiten. Das nennen wir „nachhaltige Spasskultur“.

Allerdings gab es auch Rückschläge. Wir bieten unsere Stäbe lose an und Einhornpipi wird in Glässchen abgefüllt. Gemeinsam mit einem Gummiband hat man so ein Seifenblasenset. Unverpackt- und Läden mit einem faibel für besonderes finden das gut.

Aber  andere Läden haben uns klar gemacht, das sie die Stäbe lieber verpackt haben wollen.

Also grübeln wir seit einiger Zeit über eine Verpackung nach, die günstig und plastikfrei ist.

Gleichzeitig erhielten wir einige Absagen von Firmen, als es um unsere Stäbe als fabelhaftes Werbemittel ging.  Ja, der IMMERstab ist toll, würden wir gerne nehmen, aber wenn wir die Gläser verschicken wollen, dann kostet das echt Geld.

Wenige Firmen leisten sich heute noch einen Vertriebler der die Kunden mit Geschenken rumschickt.

Unsere Verpackung besteht nun aus einer Kraftpapierhülse. Die beinhaltet den IMMERstab. Auf der Verpackung haben wir ein einfaches Rezept für eigenes Einhornpipi gedruckt. Wir wollen damit deutlich machen: Wir bauen plastikfreie Seifenblasenstäbe-von und für Einhornpipi und jede andere gute Seifenblasenflüssigkeit.

Ihr wollt Einhornpipi und/oder IMMERstäbe verkaufen? Schreibt uns: ichliebees@einhornpipi.de

PS: Fragt nach unseren aktuellen Stäbchenhaltern :o)

Was sonst?

Wir stehen immernoch in Verhandlungen wegen einem kleinen Stück Pachtland, das unsere Bambusversorgung in den nächsten Jahren sicherstellt. Derzeit beziehen wir ihn von netten Bremerinnen und Bremern die uns in Ihre Gärten lassen. Das ist total lieb, aber stellt uns auch manchmal vor organisatorische Probleme.

Immerstab Rohlinge
Frisch geschnitten. Bambus aus Bremen

Mal schauen was sich da entwickelt.

Am 3.August sind wir mit unserem Bauchladen in Bersenbrück beim ReggeaJAM. DIesmal verkaufen wir die IMMERstäbe aus dem Bauchladen und das Einhornpipi dazu im Glas gibt es am Merchstand. Hier gehts zur Musik:  https://www.reggaejam.de

Für den November (es Weichnachtet schon) können wir in Verden ein Streetfood Festival und Marktbuden bespielen.

Wer Ihn noch nicht gelesen hat-hier die Kritik von Greta zu unserem IMMERstab in der Taz: https://taz.de/!5603797/

Sonst: Sitzen wir im unserer Werkstatt und bauen Seifenblasenstäbe, freuen uns auf den Sommer und basteln an einer analogen Seifenblasenmaschine für Fahrräder…

Gruß aus dem fabelhaften Bremen

Niels