„Macht doch mal ein Popup Store“-„12,90 Euro für Seifenblasen?“

…die bekomme ich im Internet für 3 Euro!

…damit könnt Ihr doch auch Werbung machen und erklären was so besonders daran ist!

Beides haben wir in diesem Sommer oft gehört.

sommer
Sommer 2018.

Eine Kneipenkraft (wir verkaufen auch in Kneipen) sagte zu einem befreundeten Paar: „Klar könnt ihr die kaufen, aber die kosten 12 Euro! Es sind doch nur Seifenblasen.

Die Jungs, die das machen haben echt geile Ideen, aber ich finds zu teuer.“

Wir hatten einige Abende davor mit Ihr drüber gesprochen. Sie wollte mal eine Flasche hinstellen. Wir haben ihr von Läden in Bayern berichtet die „Einhornpipi“ verkaufen – und sie für 12,90 Euro anbieten.

Die Rechnung dazu war folgende: Wir bauen Seifenblasenstäbe. Dazu bieten wir Einhornpipi in Glasflaschen an.

blasring
Der Kopf aus handgewickeltem Draht.

immerstab

Da noch mit Kordel aus Hanf.

Wir landen bei ca. 3,80 Euro Materialwert, dazu kommt noch Verschleiss von Werkzeug und Etiketten.

Plus Arbeitszeit für das Drahtwickeln, schleifen, wachsen, Kordel knoten, Etiketten kleben, Besorgung und Pakete (für Händler) packen.

giveaway
Nachhaltige Werbung in Papier. Blumensamen🌻

Nachhaltig

Unsere Geschenkverpaclung.
Nachhaltigkeit
Die Stäbe können gelaser werden.

Als Werbemittel kommt noch eine schwarze Pappschachtel, Holzwolle und das Lasern mit Wunschtext für die Werbeanbringung auf dem Bambusstab dazu, es liegen zwei Stäbe bei.

Die Ladengeschäfte wollen auch Geld verdienen. Dazu der Versand.

Daraus ergab sich Anfang des Jahren ein Endkunden VK von 12,90 Euro im stationären Einzelhandel.

Zu der Kneipenfrau: Wir hatten eigentlich besprochen, dass sie 10 Euro nehmen soll. Ein Teil für uns, der Rest wird in die Union Brauerei direkt vor Ort investiert 🍺.

Sie hat es falsch verstanden…

nck6077
Supermodel aus Thailand engagiert. Bei Instagram zu finden 🙂
bückware
Sie standen kurzfristig auf dem Boden, da unser Bauchladen einen Tag vorher den Deich runtergefallen ist.
Seifenblasen
Nick hatte Freude!

Anfang 2018 war der Stab noch neu für uns. Wir hatten ihn schliesslich gerade erst neu erfunden. Davor gab es den Immerstab mit Einhornkopf noch als Standart.

einhorn
Wenn man das Einhorn aus der Schmuddelecke holen möchte, dann muss es was besonderes sein.

6mai

Die Bewegung 6.Mai am Osterdeich.

Dann kam der Immerstab mit dem Eisendraht. Wenn er anfängt zu rosten lässt er sich noch besser blasen.

Die Drahtmontur wurde noch mit einer Hanfkordel fixiert. Die Enden nach dem Schliff mit Wachs versiegelt.

Nach einem tollen Sommer mit Festivals, Märkten und ganz speziellen Veranstaltungen, wurde schnell klar, dass die Zielgruppe Geld anders investiert als die Geschenkeladenkundin in Bayern.

dragqueen
Unser Testimonial Atomia Glamourowska übergibt eine Flasche Einhornpipi an einen echten Seifenblasen Künstler

eisfest

Bremen ist bunt und lecker. Das Eisfest war zum dahinschmelzen!
queer
Die Frauen haben den Zaun gestrichen🌈 #tomsawyer

analog

Seifenblasen kann man nicht im Internet blasen.

Seifenblasen

Beim Horn to be Wild in Bremen

Seifenblasen

Können wir auch-nur OpenAir

sonnenuntergang

Direkt an der Weser! Mit dem Vorlesesofa Projekt

festival

Bei der Breminale

breminale

Watt? Seifenblasen?

Allerdings haben sie auch weniger Ansprüche an „tüdellü“.

Wir haben mittlerweile ein paar Dinge angepasst.

Durch ein paar Ideen und eine höhere Abnahme beim Material ( z.b. Flaschen) konnten wir den Materialpreis und die Arbeitszeit reduzieren.

bambus
Bau von Immerstäben.

Wachsen und die Hanfkordel fällt weg, ebenso die Pflegehinweise die als Kärtchen an der Flasche hingen. Der Inhalt (nachdem benutzen abspühlen und trocknen) wird nun erzählt.

einhornpipi
So kam es in die Läden-nun ohne Kärtchenanhänger

Somit haben wir einen Preis von 7,90 Euro im Verkauf. Studenten und Leute die wenig Geld haben bieten wir sie auch mal günstiger an.

Wir sind mit Einhornpipi die einzigen, die Glasfläschchen anbieten, aus denen ihr TOgo Seifenblasen zaubern könnt. Ihr bekommt den Immerstab immer bei uns oder befreundeten Läden.

Wir verkaufen unsere Lagerware nicht im Internet. Einhornpipi mit dem Blaswerkzeug gibt es nur analog.

Und weil das Spielzeugrecht echt kompliziert (teilweise auch sinnvoll ist/kein Glas) verkaufen wir nur an grosse Kinder.

Weil unser Immerstab lange hält und wir gerne Seifenblasen machen, bieten wir Einhornpipi in mindestens 150Ml Glasfläschchen an.

Freude ist analog.

Für Eltern, die nicht mit Ihren Kindern zusamnen spielen können: Kauft die Plastikdose im Laden vor Ort!

Wenn ihr keinen in der Nähe habt:

42ml

https://www.buecher.de/shop/spielwaren/stadlbauer-420869260-pustefix-dose-42ml/-/products_products/detail/prod_id/36663011/

oder in Bioqualität (42ml), Polywoid(weniger Plastikmüll):

https://www.ecco-verde.de/sonett/bio-bubbles-seifenblasen

Solltet Ihr analoge Freude lieben, und die Idee von #nachhaltigeSpasskultur mögen, dann sprecht doch mal einen Laden oder Kneipen an, ob sie nicht mitmachen wollen.

Kein Mensch braucht Seifenblasen, aber die Idee ist toll! (auch schon gehört)

Investiert in Freude, die Rendite ist fabelhaft. Kokolores und Konfetti! Und wenn die Eltern mitmachen, dann erzählen die Kinder später von Pandabären-die lieben Bambus!

panda
Unser Maskottchen.

Mein Ihr das ernst?

Ja. Einhornpipi ist als Marke eingetragen und wir geniessen für Immerstäbe ein EU Community Designschutz.

Kontakt:

info@kreativfaktor.com

Seifenblasen mag doch jeder,

Wir waren ruhig. Im Netz.

Erstens weil das Wetter zu schön war um im Internet zu sein, zweitens war einiges zu erledigen.

Vor zwei Wochen gabs es ein Reggae Festival in Bremen. Umsonst und draussen. Am Samstag war das Wetter echt mies. Der Sonntag war perfekt.

Die Stimmung war quirlig entspannt. Viele Familien, sehr bunt und duchgehend lief gute Musik.

Wir haben Bekannte von der Partei getroffen, die Freunde der „Bewegung 6.Mai“ sind, JabJab gegessen und Seifenblasen gemacht.

Eine Woche davor war der Lüü-Markt beim Papp. Das ist ein ganz kleiner Flohmarkt, bei dem Nachbarn ihren alten Kram loswerden. Kaffee und Snackversorgung war durch das Papp gesichert. Es war windig, wir haben ein paar nette Menschen kennengelernt und über Einhornpipi gesprochen.

Für die Clownin Maninus-Pedibus dürfen wir sogar extra Seifenblasenstäbe bauen. So kann sie bei Veranstaltungen als Walking Act plastikfrei blasen. Mit Stil. Aus Bambus.

Dazu kam eine Einladung vom „Vorlesesofa“. Ein Projekt bei dem über Geschichten Menschen zusammen gebracht werden. Wir bringen am Sonntag 9.9. um 14 Uhr ein Geschenk mit. Aktion: http://www.Liesmirvor.net

immerstag
Ein individuell gravierter Seifenblasenstab. Ohne Plastik.

Was sonst war? Über das Internet haben wir die Initiatoren von „Macht mal mehr Liebe“ kennengelernt. Wir vertreten uns jetzt gegenseitig.

Da Dragqueen Atomia Glamourowska anderweitig „vergeben“ war, waren wir beim CSD Bremen nicht dabei-aber auf der Strohfeuerparty im Anschlus an die Demo.

🌈🦄

strohfeuer
Auf der Treue konnte zum CSD Bremen frei geblasen werden.
machtmalmehrliebe
Fahne im Wind-Einhornpipi mit Macht mal mehr Liebe #vielfalt

Dazu Wimpelketten und Kokolores.

freude
Freude ist analog. Oder kann man Seifenblasen im Internet machen?
Flohmarkt
Beim Lüü in Bremen
testen
Seifenblasen Teststation. Glas einer alten Kaminuhr.
Festival
Armband beim Reggae Braemin
analog
Es geht um Freude-und Wimpelketten

flyer

Der Einhornpipi Flyer ist fertig. Handarbeit.
Seifenblasen
Schilderwald-Abbau vom Marktstand.
wahlrechtVertreter vom Altionsbündnis zum Bremer
Wahlrecht war begeister

Einhornpipi macht schöne Seifenblasen

Fünf Tage war Bremen Breminale. Der Osterdeich war eine Festwiese, an der sich die halbe Stadt getroffen hat.

einhornpipi
Nicht trinken!Blasen.

Eine bunte Veranstaltung, umsonst und draussen.

Wir hatten die offizielle Erlaubnis mit einem Bauchladen die Seifenblasenversorgung sicher zu stellen.

Seifenblasen
Erster Tag. Aufbau. Bauchladen.

Am ersten Tag ging der Bauchladen Nummer 1 zu Bruch, incl. einiger Glasfläschen. Ok, Flaschen waren heil, aber die Deckel hatten Dellen und gesuppt.

Kai war aussergewöhnlich🙃

Einhornpipi
Eine Fotografin – hat dpäter noch tolle Aufnahmem gemacht.

Laden 2 getestet, ging bei 12 Flaschen ebenso in die Knie.

Unabhängig davon: Kinder, Erwachsene-die Seifenblasen kamem gut an.

Leider konnte unser Testimonial Atomia Glamourowska (unser Einhorn und Dragqueen http://www.Atomia-G.de) nicht auf Highheels am Deich laufen. 35 Grad liessen das Makeup zum Problem werden. Sie fiel begründet aus.

Unsere Pressesprecherin hat das Wetter ebenso dahingerafft.

Es war so warm.

Am Donnerstag hatten wir uns eine ruhige Ecke bei der Kunsthalle gesucht. Direkt neben dem fantastischem Poetryslam von Bremen Eins.

einhornpipi
Unser Model nck6077. @instagram

Wir hatten ein Modell aus Thailand eingeflogen…ok, er war eh da. Nick hat dann den Seifenblasen durch seine Präsenz die Show gestohlen. Es war das perfekte Fotomotiv 🌈.

bückware
Es war warm.

Einhornpipi gab es an dem Tag als „Bückware“ aus einem Holzkoffer.

einhornpipi
Seifenblasen aus dem Koffer

Wir haben dann…umdisponiert. Nachdem wir uns der Festivalleitung mit unserem Popupstore auf einer Wolldecke präsentierten und es ok war, entschieden wir uns für unseren Glitzerimmerstab.

Am Freitag also eine grosse Holzleiste grün gestrichen, Löcher für Draht und einen Ausleger gebohrt. Viel Glitzer geklebt.

Wimpelkette gebastelt und Flaschen mit Bändchen versehen. So kann man sich die Flasche mit Seifenblasenstab an die Hose hängen.

Wir bauen Seifenblasenstäbe aus Bambus und Holz. Einhornpipi gibt es in Glasflaschen.

Daraus resultiert, dass wir Seifenblasen für Erwachsene machen. Infantile Freude mit gutem Gewissen.

Kinder sollten mit Plastik pusten dürfen.

seifenblasen
Kai spielt.

„Erwachsen“ bedeutet für uns nicht, dass Kokolores und Quatsch verboten sind.

Unsere Handlungen sollten jedoch in dem Bewusstsein erfolgen, eine gute Zukunft zu gestalten. 🌈

Der Immerstab hilft-wie ein Zepter.

Eine Frau hat versucht Seifenblasen mit dem Kopf so zu fangen, dass sie nicht platzen.

Einhornpipi
Seifenblasen – ganz kleine!

Wenn unser „Mehr Liebe“ Schild und „Nehmen sie sich Zeit zum Blasen“ irritiert, dann haben wir unsere Zielgruppe erreicht.

Wo die einen politische Korrektheit suchen,um politische Unkorrektheit zu finden, suchen wir Menschen die „Mehr Liebe“ leben. Dabei ist Liebe kein Sex und Blasen ist Achtsamkeit.

einhornpipi
Freude ist analog!

Samstag haben wir uns eine Pause gegönnt. Es war wettertechnisch schwierig. Ausserdem war der Freitag lang, und nachdem wir (wie zwei Packesel den „Stand“ durch die Menge trugen) auch durch.

verpackungsmüll
Einhornpipi to Go

Neue Flaschen fertig machen (Band dranhängen), Flüssigkeit zum mitmachen anrühern und Badewanne. 🛀🏽

Der Sonntag fand dann vor dem Weser Kurier „Container“ statt. Wir hatten Besuch vom Horn to be Wild Team, der Open Stage Bremen und ein paar Freunden.

nachhaltigespasskultur
Polizeiboot-nix zu vebergen #hinterdenkulissen

Wir hatten unser Schild dabei. Einhornpipi gabs zum „ausverkauf Preis“, wir konnten Einhornpipi gegen Fritz Limo tauschen, Noah hat die Seifenblasen gemacht…es war ein schöner Abschluss.

sharedeconomy
Tausche 1 Flasche Einhornpipi gegen 2 Fritz Limo.

Das nächste mal sind wir am 11.8.2018 draussen-beim Horn to be Wild Festival in Bremen. Ein paar Jugendliche habe sich entschieden ein Festival zu machen. Solch ein Respekt vor dieser Leistung.

htbw18
Quelle: https://horntobewild-festival.de

Dieses Jahr soll auch der Gedanke „Nachhaltige Spasskultur“ transportiert werden. Pfandbecher, Bioglitzer und Seifenblasen.

Wir sind analog. Man kann Einhornpipi®️ nicht im Internet kaufen. Nur in Läden, Kneipen und draussen.

Zwei Mädchen. Die eine kichernd:

„Das ist gelb, ist das Pipi?“

Ich: „Nein, das ist Einhornpipi“

ca.5 Minuten später… Kind 2:

„Einhornpipi macht schöne Seifenblasen“

Wir sind sowas von nachhaltig 🦄🎈

Danke Bruder.🤗

Wir machen das Firmament zur Tanzfläche. Hallo Breminale!

Nachdem wir uns entschieden haben Einhornpipi nicht im Internet zu verkaufen, machten wir uns auf die Suche nach kleinen Läden.

Display

Hier bei Schnick Schnack in Niederbrechen

Parralel verkaufen wir weiter selbst, über befreundete Kneipen oder lokale Veranstaltungen.

Unser Highlight wird dieses Jahr sicher die Breminale (25-29.7) sein, die uns Raum zum Blasen bietet. Ganz offiziell dürfen wir mit Bauchläden den Himmel zur Tanzfläche machen.

Atomia Glamourowska als HR Managerin – Wie überall sind Fachkräfte gefragt. Wir suchen Bauchladenträger mit dem Hang zum Entertainment. Email: info ät kreativfaktor.com

Hier gehts zur Breminale: Bestes umsonst und Draussen Festival mitten in der Stadt

Zaunkönig und Himmelstanz.

In diesem Jahr suchen wir neben kleinen Läden und netten Kneipen Festivals, die uns eine Spielwiese für den Verkauf von Einhornpipi Seifenblasen bieten.

einhorn pipi

Unsere Werkzeuge halten die Zeit an.

Beim Blasen, bei staunen und flanieren.

Einhornpipi

Wie aus der Zeit gefallen, handgebaut in Bremen, aus Bambus mit einem Blasring aus leicht rostendem Eisendraht.

Seifenblasenwerkzeug

Dazu Einhornpipi abgefüllt in Glasfläschchen.

Festival Einhornpipi

Wir geben Euren Besucher die Möglichkeit kleine Regenbögen am Firmament tanzen zu lassen. Ohne den faden Nachgeschmack von einem Plastikspielzeug.

Breminale

Nur für Erwachsene.

„Nehmen Sie sich Zeit zum Blasen!“

Freude gibt es nicht online. Deshalb verkaufen wir Einhornpipi nicht im Internet.

Konsum

Kontakt Presse: corinna.zwingli@einhornpipi.de

Vertrieb: info@kreativfaktor.com

Ein Update. Was wir grad so machen.

Im Jahr 2016, an einem Lagerfeuer, entstand die Idee eine Marke aufzubauen, die den Einhorntrend karrikiert ohne das Einhorn zu diffamieren.

Aus der Marke zweier Brüder ist ein Startup geworden. Nachhaltig und plastikfrei. Ohne Glitzer, kein rosa, aber Regenbogen.

„Anfangs wollten wir Etiketten kleben und ein bisschen Geld nebenbei machen. Dann kam die drohende Klage eines Bierherstellers aus Österreich.“, so Niels Schumann (Mitinhaber).

Eine Brauerei, die den Namen Einhorn trägt, sah eine Verwechslungsgefahr. Einhornpipi sei zu ähnlich.

„Niels fragte: Wollen wir mehr Geld reinstecken und einen Anwalt nehmen? Wir haben uns dann gefragt was Einhornpipi uns bedeutet.

Es steckte mittlerweile #MehrLiebe drin. Wir hatten das Likörrezept für den TM gepusht und Etikettenvorlagen erstellt. Für das DiY Einhorn Pipi.

Die Entscheidung fiel, wir brauchten einen Anwalt.“ so Thorsten Schumann, der andere Bruder.

Was dann kam war die Idee ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Plastikfrei, nicht dogmatisch, und immer noch dabei das Einhorn aus seiner rosa Schmuddelecke zu holen.

Der eine Bruder übernahm die Gestaltung und Entwicklung von einem neuen Seifenblaseninstrument, während der andere im Internet Einhornpipi bewarb. Das Widerspruchsverfahren gegen Einhornpipi Bier lief parralel dazu.

Niels Schumann: “Die Erfindung des Immerstabs war unser erster Meilenstein. Es war ein Bambusstab. Aufgrund der Wuchsform gab es beim richtigen Schnitt eine kleine Kammer. Also oben war ein Einhornkopf aus Messing montiert. Man konnte Ihn ein/ausklappen. Der Kopf ersetzt den üblichen Plastikblasring.

Am anderen Ende war ein kleiner Korken. In den Bambus hatten wir mit einem Dremel die kleine Kammer grösser gefräst. Die war für Blumensamen gedacht. Wenn man auf einem Festival oder an einer Brachfläche ist. Ich habe schliesslich als erster in Deutschlsn Samenbomben angeboten (lacht).“

„Ja, der Immerstab war Klasse. Aber er war auch teuer. Auf Festivals konnten wir Ihn für 20 Euro verkaufen. In Berlin haben wir ihn im Laden für 29 Euro angeboten.

Dann kam die Anfrage von 1000 Stück. Zu dem Zeitpunkt war der EU Designschutz schon durch. Die Anfrage kam von einem Werbemittelhändler. Er ging von einem Preis um die 5 Euro aus. Ich hatte es durchgerechnet. Unsere Arbeitszeit wurde mit ca.3Euro p. Stunde vergütet. Wir hätten 4 Wochen mit dem Bau verbracht und hätten uns um nichts anderes kümmern können.

Also lehnten wir ab. Darauf folgte die Idee des Anfragers ob wir es nicht in China produzieren können.

Da wurde mir klar: Nachhaltig bedeutet uns mehr. Mehr als plastikfrei. Wir wollen Weltverbesserer sein

Der Betreiber der OpenStage Bremen merkte mal an: Wär schade wenn es so teuer ist, das es sich Studenten nicht leisten können.

Open Stage in der Zollkantine/Spontanes Blasen.

Niels bekam eine neue Aufgabe: Baue ein plastikfreies Seifenblasenwerkzeug für unter 8Euro VK.“

Niels Schumann ist Künstler und ehemaliger Marketingleiter aus dem Pflegesektor.

Er ist der kreative Tüftler.

„Ich nenne Ihn Immerstab No.2 – weil er nach dem Einhornkopf kam. Es ist geglüter Eisendraht. Durch einen leichten Rostansatz hält er das Einhornpipi (Seifenblasenflüssigkeit) besser. Es gibt bessere Blasergebnisse als bei Alu oder Kupfer.

Der Draht wird per Hand zu einer Feder gedreht. Diese wird leicht geweitet und um ein Rundholz gelegt. Dann werden die Enden gezwirbelt.

Zwei Enden bleiben stehen, werden gebogen und bieten einer Hanfkordel halt.

Mit etwas Leim wird die Kordel durch den Bambus geführt und fixiert.

Wir waschen die Köpfe (um Rost zu provozieren und blasen sie einmal. Dann werden sie gesammelt 3x im Bremer Hafenbecken getauft.. Weil wir aus Bremen kommen“

Einhornpipi Seifenblasen

Statt die Stäbe und die Glasflaschen im Internet zu verkaufen, entschieden sich die Gründer ihre Seifenblasen nur analog anzubieten.

Sie verkaufen bei Veranstaltungen und befreundeten Kneipen/Kulturevents.

„Spass und Freude geht nicht online. Deshalb wollen wir Einhornpipi auch nicht bei Amazon sehen“, so Thorsten.

Bauchladenträger mit Einhornpipi Blaswaren

Jetzt suchen die Brüder Wiederverkäufer. „Wir suchen kleine Läden, Vereine und Festivals die unsere Produkte verkaufen wollen. Wir bieten eine plastikfreie Alternative zu üblichen Spassprodukten. Einhornpipi steht für nachhaltige Spasskultur.“ sagt Niels Schumann.

Einhornpipi Seifenblasenflüssigkeit in einer 150ml Glasflasche und zwei handgebaute Seifenblasenwerkzeuge.

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt: info@kreativfaktor.com

http://www.Einhornpipi.de

Kleines Einhornpipi Verkaufshilfe für Kneipen

Achja, das Deutsche Patent und Markenamt hat im Februar 2018 offiziell entschieden: Einhorn beschreibt ein Fabelwesen. Einhornpipi®️ beschreibt das Urin des Einhorns.

Somit ist der Weg auch für Bier frei. 😘

Deichblasen No.2 – bei der #breminale 

Wir sind mit einer Gastgeschichte bei der Breminale – im Vorleserzelt. Thomas von der Waller Leselust liesst eine „Stadtkater Timmy“ Geschichte. 

Der Bremer Stadtkater: Timmy hebt ab

 

Heiß schien die Sommer-Sonne auf den Schnoor, die alten Häuser, die engen Gassen- und auf einen kleinen schwarzen Kater der entschloss sich grad mit seiner neuen Freundin Minnie zu treffen.

So verließ er sein Quartier.

 

An einer Ampel, wie diese in drei Farben leuchtenden Kästen auf Stangen genannt werden machte er halt.

 

Er bewunderte die Macht der bunten Stangen, da sie die lärmenden Stinkkisten zum Stehen zu bringen. 

So wartete er gemeinsam mit den Zweibeiner auf rollenden Gestellen und denen die auf ihren Füssen. 

 

Grün: Schräg gegenüber der Ampel lag das Weserstadion, von dem am Wochenende oft Lärm herüber drang, wie lautes Jubeln. In letzter Zeit hat das Jubeln wieder zugenommen. 

 

Neben dem Bürgerhaus lief er den Deich herunter, auf dem viele bunte Zweibeiner saßen, lagen und die letzten Sonnenstrahlen des Tages genossen.
Hinter dem kleinen Backstein-Bau, gleich hinter dem Bürgerhaus, saß eine grau getigerte Katze, die sich in aller Ruhe der Fellpflege hingab.

 

Als sie ihn bemerkte hob sie den Kopf.

„Ah, Timmy, da bist du ja!“

„Hallo Minnie“

 

Sie rieben die Köpfe aneinander, dann sagte sie:

Sieh mal, dort auf den Weser-Wiesen ist ein Fest.“


Sie wies mit der Vorderpfote auf eine Reihe Zelte und Buden, mit bunten Lichtern ,und der großen Leuchtschrift „B.R.E.M.I.N.A.L.E von denen auch ein verlockender Duft, sowie Musik herüber wehte .Offenbar wurde dort auch gegrillt.

 

Sie liefen den Deich hinunter, und den Weg entlang der Weser, Richtung Tiefer, hier und da Zweibeinern zu Fuß und auf jenen Metall-Gestellen, die sie Fahrräder nannten, und hier und da, einem Hund, der einem Stöckchen oder einer Frisbee-Scheibe hinterher jagte, andere machten Seifenblasen mit einem komischen Stab.



Grr. Das eine oder andere Mal versuchte auch einmal ein Zweibeiner-Junges nach ihnen zu greifen.

 

Schließlich kamen sie am Festplatz an, liefen den zwischen den Zelten herum, erbeuteten sogar etwas Grillfleisch, und machten es sich schließlich in einem umgekippten Weidenkorb gemütlich, an dem Seile und ein großes Stück Stoff hing, und vom dem aus sie einen guten Blick auf die Weser hatten.

 

So lagen sie dort nebeneinander, und genossen die laue Sommerluft des späten Nachmittags. Beobachteten Zweibeiner, die Seifenblasen in die Luft bliesen, sahen verwundert auf den Tanz, den einige aufführten, und am Ufer warfen einige Kinder Steine ins Wasser.

 

Plötzlich vernahmen sie hinter sich Lärm, der sich anhörte wie lautes Fauchen.

Timmy neigte sich heraus, und lugte um die Ecke. Dort sah er Zweibeiner, die eine Maschine betrieben, aus der Flammen schossen,und durch die das, am Boden liegende ,Stück Stoff auf gebläht wurde.

„Du, die blasen da was auf“, sagte er zu Minnie gewandt.

„So?“

Sie sah ebenfalls hinaus.

„Oh je, Timmy…“ 

Weiter kam sie nicht, denn plötzlich gab es einen kräftigen Ruck, der Korb wurde hoch gezogen, und sie purzelten zu Boden.

Sie rappelten sich auf, der Korb stand nun aufrecht. die Wände waren wohl Eineinhalb Meter hoch.

 

Von draußen ertönte nun die Stimme eines Zweibeiners:

„Verdammt, haltete ihn doch fest“

Doch das taten die angesprochenen wohl nicht. Timmy und Minnie spürten einen weiteren Ruck. Timmy machte einen Satz, und sprang zum Rand des Korbes herauf, und erschrak. Mühsam hielt er sich fest, und rief zu Minnie herunter:

„Wir fliegen!“

 

„Wir sind im Korb eines Ballons“ sagte Minnie.

 

Sie tauchte nun neben ihm auf. Sie klettern auf den Rand des Korbes, der breit genug für eine Katze war, und sahen herunter.

Immer höher stieg der Ballon. Die Zelte unter ihnen waren schon ganz klein, und unter ihnen war das Blaue Band der Weser zu sehen, über dem sie jetzt entlang schwebten.

 

Jetzt lies er seinen Blick über ihr Gefährt schweifen. Ihm fielen Seile mit Griffen daran auf.

„Daran kann doch bestimmt das Ding auch runter holen“, meinte er.


Er sprang in einem riesigen Satz hinter, ergriff dem Maul einen Griff, und zog ihn durch sein gewicht herunter, lies ihn los, und fiel in den Korb.

Es ertönte wieder jenes laute fauchen. Eine Flamme schoss heraus, und der Ballon schoss mit einem Ruck etwas in die Höhe.

„Upps, das war wohl der falsche“

 

Plötzlich bekam der Ballon einen kräftigen Windstoss von der Seite, und schwebte nun über der Innenstadt. 

„Mensch, der Schnoor“, rief Timmy

 

Tatsächlich ihr Gefährt schwebte jetzt über den Schnoor. Schon kam ein, ihm sehr bekannter Garten in Sicht, und unter einem Baum sah er auch ein sehr bekanntes rotbraunes Bündel.

„Emma Eeemma!“, rief er herunter.

 

Das rotbraune Bündel regte sich, warf einen müden Blick nach oben, und gewahrte den Ballon. Und plötzlich war sie hellwach. Sah da nicht ein wohlbekanntes, schwarzesKöpfchen hinunter? Und dann diese Stimme! Sie sah, dass der Ballon jetzt auf ihr Haus zuhielt. sie erhob sich, und rannte so schnell wie möglich ins Treppenhaus und hoch zum Dach. 

Die Katzen machten sich auf dem Rand bereit. Im leichten Sinkflug kam der Ballon auf dem Dach auf wo Emma schon wartete. Die Katzen, halb durch die Erschütterung, halb sprangen sie, purzelten aufs Dach, und der Ballon schwebte ohne sie weiter, nun wieder der Weser zu.

 

Timmy und Minnie sahen sich an, und lachten los. 

„Na also“, meinte Minnie „War doch´n nettes kleines Abenteuer“

„Kann man wohl sagen“, stimmte Timmy zu

„Timmy!“

Da stand Emma vor ihnen, aber aus Erleichterung stimmte sie in ihr Lachen ein.

 

Sie machten es sich auf dem Dach bequem, und sie erzählten von ihrem unfreiwilligen Ballonflug, „Der Einhornpipi“ Seifenblasen, Tanz und Musik. Ein plötzlich einsetzender Regen aber, lies sie das Dach schnell verlassen. Emma sagte es wäre immer so wenn das Fest ist.

 

Als sich der Regen verzogen, Timmy und Minnie auf dem Dach, und bewunderten den nun klaren schönen Sternenhimmel.

 

ENDE.

Werbung:

Mehr Timmy Thorsten Schumann – Bremer Storyboard